Der Vorstand – engagiert und rege

Die im Vorstand engagierten Mitglieder denken, planen und organisieren rund um bestehende und neue Projekte für die Wachmannstraße.
In der praktischen Arbeit wurde der Vorstand durch den Kulturausschuss unterstützt, dessen wichtigste Aufgaben die Organisation des Straßenfestes im Sommer und des Candlelight-Shoppings im Herbst sind. Auch um so kleine, aber dennoch wichtige Angelegenheiten wie die Straßenreinigung, hat sich der Ausschuss gekümmert.
Im Laufe der Zeit hat sich das getrennte Arbeiten von Vorstand und Kulturausschuss mehr und mehr als unpraktisch erwiesen.
Auf der Jahreshauptversammlung 2019 wurde daher beschlossen, den Vorstand des Vereins um den Kulturausschuss zu erweitern und die anstehenden Aufgaben gemeinsam zu planen und umzusetzen.

Die Wachmannstraße wird für engagierte Kulturschaffende immer attraktiver. Galerien und Ateliers siedeln sich hier an.
Der Kulturausschuß des Vereins hat sich während des Umbaus der Wachmannstraße 2005 mit viel beachteten Aktionen in Bremen bekannt gemacht.
Der Verein kooperiert unter anderem mit der Initiative “Kulturkataster” (www.kulturkataster.de), in der sich Künstler und kulturell Aktive vernetzen.
Viele Male wurde die Straße seitdem zur „längsten Galerie Bremens“.

All diese Aufgaben werden nun innerhalb des vergrößerten Vorstands bearbeitet, der sich auf Ihre Ideen und Anregungen freut.

Der Vorstand besteht aus:

Joachim Vallée ( Vorsitzender )
Christoph Blöcher ( Schatzmeister )
Kumari Bayer-Renasinghe
Tanja von Daak
Marius Dawedeit
Ulla Dopoatka
Betina Festerling
Jürgen Klecha-Wellmann
Sybille Kroszek-Graul
Suzanne Lingke

Kontakt:
www.diewachmannstrasse.de

… meine schönste Einkaufsoase.
Kumari Beyer-Ranasinghe
Anwohnerin