Wenn Schwachhausen wieder feiert

Am 23.6.2018 fand das nunmehr 17. Wachmannstraßenfest statt. Von 12 bis fast 23 Uhr durften sich Anwohner und Gäste über ein buntes Programm freuen, das ganz unter dem Motto »Fußballweltmeisterschaft« stand.

Ab 12 Uhr hatten sich die Geschäftsleute viele Aktivitäten ausgedacht: der Wachmannstraßen-Grill, sowie die Tombola mit ihren attraktiven Preisen lockten die erstern Gäste auf den Benqueplatz. Dort gab es nach der offiziellen Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Ulla Dopatka und den Kulturausschuss-Mitgliedern. Dazu gab es viele kulinarische Köstlichkeiten und ein buntes Unterhaltungsprogramm auf der Bühne. Die Big Band der Oberschule am Barkhof, der »Vorlese-Opa Vossen«, ein Fußballquiz unter der Leitung vorn Jürgen Klecha-Wellmann und Christoph Blöcher, eine Fußballfotobox, sowie das russische Duo »Misha Kappa« füllten das Nachmittagsprogramm.
Abends spielte die Band No 1 Oldies, Rock und Blues. Natürlich darf die beliebte Führung durch die Wachmannstraße unter der Leitung von Christine Holzner-Rabe nicht unerwähnt bleiben.
Der Wettergott blieb uns gnädig. Die deutsche Fußballnationalelf und deren Überlebensspiel zog das Publikum jedoch in ihren Bann und Public Viewing war angesagt: Für das 18. Wachmannstraßenfest gibt es jetzt schon die Möglichkeit, sich einzustimmern: Christoph Blöcher hat ein wunderbares Lied getextet: Wachmannviertel.

Vielleicht bildet sich ein Eröffnungs-Chor?

Nun freuen wir uns auf das Candlelight-Shopping am 22.11.2018. Bitte im Kalender vormerken!
Ulla Dopatka

...eine wunderschöne Straße mit einer bunten Mischung an Menschen.
Alexander & Tamara Burow
Delikates Feinkost